Pollenallergiker können den Frühsommer zwar nicht riechen, dennoch haben sie ihn in der Nase – und zwar in Form von lästigen Pollen. Diese verursachen die typischen Symptome wie Niesattacken, Fließschnupfen und juckende, entzündete Augen. Eine einfache Hilfe für allergiegeplagte Nasen: Die Emser Nasendusche mit passend dosiertem Nasenspülsalz exklusiv als Set aus der Apotheke.

Mit der Nasendusche lassen sich Pollen, Staub- und Schmutzpartikel nach deren Eintreten direkt wieder aus der Nase herausspülen. Die Nasenschleimhaut wird gereinigt und befeuchtet. Darüber hinaus enthält das Emser Nasenspülsalz wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente zur Unterstützung einer normalen Zellfunktion der Nasenschleimhaut. So wird die allergische Reaktion ohne systemische Belastung, wie etwa durch Medikamente, unterbrochen: Die Pollen werden direkt auf ihrer ersten Station in den Körper ausgespült, ohne den Organismus zu belasten. Mit der Emser Nasendusche und dem Emser Nasenspülsalz steht eine natürliche Hilfe bei Allergien zur Verfügung.

Auf die richtige Spüllösung kommt’s an

Zur optimalen Nasenspülung wird eine isotone Spüllösung verwendet. Hierbei kommt es auf die richtige Wahl und Konzentration des Nasenspülsalzes an. Entscheidend dabei ist, dass die Mineralstoffkonzentration an die Zellen der Nasenschleimhaut angepasst wurde. Nur so kann eine angenehme Nasenspülung gewährleistet werden. Die Nase wird von Allergenen befreit und man kann wieder durchatmen.

Emser Nasenspülsalz – das besondere Salz

Emser Nasenspülsalz ist in seiner Beschaffenheit einzigartig. Seine Hauptbestandteile sind auf die Mineralstoffzusammensetzung des Nasensekrets abgestimmt. Der Körper empfindet eine Nasenspülung mit Emser Nasenspülsalz also nicht als Fremdkörper, sondern profitiert von der schonenden mechanischen Reinigung der Nase. Bei Heuschnupfen bietet das Betroffenen so schnelle und regelmäßige Linderung – Nasenspülungen mit Emser Nasenspülsalz können unbedenklich über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden.

Emser Nasendusche mit vier Beuteln Emser Nasenspülsalz

kostet 14,95 € (UVP) – exklusiv in der Apotheke

How to Nase duschen: So geht es richtig!

Mit der speziellen Emser Nasendusche und dem passenden Salz ist das Nasespülen ganz einfach:

Schritt 1: Den Nasenspülbehälter gründlich ausspülen. Danach das Nasenansatzstück in eine waagerechte Position bringen, um die Nasendusche zu verschließen. Nun den Behälter bis zur Markierung mit handwarmem Wasser füllen.

 

Schritt 2: Einen Beutel Emser Nasenspülsalz einfüllen und durch vorsichtiges Schwenken auflösen. Dabei das Ventil im Deckel mit dem Zeigefinger verschließen. Das Ventil mit dem Zeigefinger weiterhin abdecken und das Nasenansatzstück vollständig nach oben klappen, damit das Wasser hinausfließen kann.

 

Schritt 3: Das Nasenansatzstück leicht an ein Nasenloch ansetzen und den Finger vom Ventil nehmen. Die Flüssigkeit fließt in das eine Nasenloch hinein und läuft durch das andere wieder hinaus. Wichtig: Den Mund während des Nasespülens geöffnet lassen. So gelangt keine Spülflüssigkeit in den Rachen.

 

Schritt 4: Den Nasenspülbehälter nach jeder Anwendung gründlich mit warmem Wasser ausspülen und das Nasenansatzstück zum Trocknen nach hinten einklappen. Die Nasendusche kann bei Bedarf auch zerlegt und in der Spülmaschine gereinigt oder ausgekocht werden.

 

Gewinnen und testen

Wollt Ihr die Emser Nasendusche mit passend dosiertem Nasenspülsalz selbst einmal testen? Dann macht bei unserem Gewinnspiel mit und sichert Euch die Chance auf eines der insgesamt 50 Sets.