Aktuelle Branchennews


Psychologie
Dankbarkeit – die Haltung für mehr Glück und bessere Beziehungen

Was viele mit Spiritualität verbinden, sollte auch vollkommen unabhängig von Religion in den Alltag integriert werden: Dankbarkeit. Warum eine dankbare Einstellung sich extrem positiv auf unser Wohlbefinden auswirkt und wie Sie sie trainieren können, verrät Ragnhild Struss.

zum Artikel (extern)

Aufklärung, Gesundheit
Neue Online-Beratungs­plattform zu Tabak- und Alkoholsucht

Tübingen – Wissenschaftler der Sektion für Suchtmedizin und Suchtforschung an der Tübinger Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie haben eine neue Bera­tungs­plattform „KonsumKontrolle“ vorgestellt. Sie soll die Allgemeinbevölkerung für die Themen Alkohol- und Tabakkonsum sensibilisieren.

zum Artikel (extern)

Pressemitteilung
Weltalzheimertag 2020: Demenz – wir müssen reden!

In Deutschland sind etwa 1,6 Millionen Menschen von Demenz betroffen. Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen. Die Zahlen der Menschen, die von Demenz betroffen sind, steigt stetig und somit auch die Zahl der Angehörigen, die sich um demenziell veränderte Menschen kümmern.

zum Artikel (extern)

Medizin, Pharmazie
Welt-Alzheimertag: Alter ist per se keine Krankheit

Fast drei Millionen Demenzkranke allein in Deutschland – das ist die Prognose für das Jahr 2050, wenn kein Durchbruch bei Prävention und Therapie gelingt. Die Alzheimer-Erkrankung ist mit rund zwei Drittel der Fälle die häufigste Ursache für Demenz. Mit dem Welt-Alzheimertag (WAD) soll auf die Situation der Demenzerkrankten und ihrer Familien aufmerksam gemacht werden. Denn auch wenn gegenwärtig eine Heilung der Krankheit nicht möglich ist, kann ihnen durch medizinische Behandlung, Beratung, soziale Betreuung und Pflege geholfen werden.

zum Artikel (extern)

Pressemitteilung
Welt-Alzheimertag – der 21. September

Weltweit sind mehr als 50 Millionen Menschen von Demenzerkrankungen betroffen, zwei Drittel davon in Entwicklungsländern. Bis 2050 wird die Zahl voraussichtlich auf 152 Millionen steigen, besonders dramatisch in China, Indien, Südamerika und den afrikanischen Ländern südlich der Sahara.

zum Artikel (extern)

Medizin
Hausärzte wollen telefonische AU zurück

Berlin – Der Hausärzteverband fordert angesichts der steigenden Zahlen von grippalen Infekten die zügige Rückkehr zur telefonischen Krankschreibung. Eine große Mehrheit der Delegierten der Herbstsitzung des Deutschen Hausärztetages stimmte einem entsprechen­den Antrag zu.

zum Artikel (extern)

Entwicklung
Wann sind Wachstumsstörungen behandlungsbedürftig?

Der Kinderarzt überprüft regelmäßig, ob Kinder gut gedeihen. Wenn Kinder zu schnell oder zu langsam wachsen, sollte die Ursache abgeklärt werden. Eine Therapie ist nicht immer nötig.

zum Artikel (extern)

Medizin
7,38 Millionen Menschen sind in Deutschland von Migräne betroffen

In Deutschland sind Kopfschmerzerkrankungen weit verbreitet: Zu den häufigsten zählen Migräne und Spannungskopfschmerz. Kopfschmerzerkrankungen sind belastend und führen zu ein stark eingeschränkten Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen.

zum Artikel (extern)